Unternehmen

Sowohl in Italien als auch international, ist die Raffineria Metalli Capra eines der führenden Unternehmen im Sektor der Produktion von Sekundär-Aluminium.

 

Seit 1947 arbeitet das Unternehmen im Sektor des Sekundär-Aluminiums, und produziert Blöcke aus Aluminiumlegierung für Spritzguss, und halbprimäre Legierungen für Druckguss.

Es gibt zwei Hauptgründe für den Erfolg des Unternehmens aus Brescia: Produktqualität und technisches Fähigkeiten.

Die Raffineria Metalli Capra Fabrik verwendet Vorreiter-Technologie. Als Ergebnis jahrelanger Forschung und Entwicklung, ist das Know-How des Unternehmens eines der modernsten und weiterentwickeltsten, und ermöglicht es die Prozesse der Wiederaufbereitung von Aluminium zu optimieren. Das Unternehmen strebt permanent danach, durch die volle Nutzung seiner technischen Ressourcen und die Professionalität seiner Mitarbeiter, die Produktivität zu erhöhen, um den Produktionsprozess im Einklang mit der Umwelt zu optimieren. Die RMC hat eine Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) durchgeführt und in 2006 seine Integrierte Umwelt-Autorisation (EAI) vom IPPC erhalten.

Computer sind nun ein Schlüsselteil der Produktion und des Kontrollsystems, und ermöglichen eine vollständige Prozessautomatisierung. Spektrometer für Emissionen, Röntgenstrahlung und radioaktive Strahlung, zusammen mit traditioneller Labortechnologie, sichern jederzeit eine vollständige Kontrolle der Produktion. Sekundäre und primäre Legierungen nach UNI, NF, ASTM, BS und DIN Standards werden und Italien und im Ausland hergestellt und verkauft.

Wachsende Investitionen in Produktion, Qualität, Ökologie und Umweltschutz zeigt das absolute Engagement der Raffineria Metalli Capra's die Standards weiterzuentwickeln , was durch das höchst professionelles Management und Mitarbeiter möglich gemacht wird.

Raffineria Metalli Capra arbeitet im Sektor der Barren aus Sekundär-Aluminium und besteht aus zwei Produktionsstätten mit einer Gesamtfläche von 135.000 m² von denen 50.000 m² bebaut sind.
Regelmässige, gut geplante Investitionen in Produktion, Qualität, Ökologie und Umweltschutz machen die RMC zu einem der Führer im europäischen Sekundär-Aluminium-Wiederaufbereitungs-Sektor.
Heute hat die Raffineria Metalli Capra 125 Mitarbeiter in den beiden Fabriken in Castelmella und Montirone.